TFA Dostmann: TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation

Dies ist nur ein Gravatar Rainer Hoppe

Über den Autor: Rainer Hoppe ist ein kritischer und professioneller Produkttester. Er hat bereits über 300 aktuelle Produkte getestet und in Testberichte beschrieben. Aktuell leitet Rainer unsere Wetterstation Test Reihe. Rainer, Anfang 30, ist ein begeisteter Technik und Computer-Fan, Freizeit-Mountain-Biker sowie ein stolzer und rührender Vater einer kleinen Tochter.

  • Kontakt per Twitter: http://twitter.com/Rainer_Hoppe

TFA Dostmann: TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation
Wetterstation Testbericht von Rainer Hoppe

Testbericht TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation

Test der Wetterstation: Die TFA NEXUS 35.1075 Funkwetterstation von TFA Dostmann ist für ambitionierte Wetter-Beobachter ideal

Um das exakte und regionale Wetter zu erfahren, muss man keinen Wetterfrosch im Wohnzimmer sitzen haben. Zuverlässige Daten können über eine gut ausgestattete Wetterstation bezogen werden. Eine sehr sinnvolle Anschaffung für jeden, der Freizeitaktivitäten zuverlässig planen möchte.

Eine Wetterstation, die für diese Zwecke ideal ist, ist die TFA NEXUS 35.1075 Funkwetterstation von TFA Dostmann. Diese Wetterstation ist im auch für Hobby-Meteorologen absolut erschwinglich. Dies bestätigt auch das Testergebnis von Computer Bild. In der Ausgabe Dezember 2009 schnitt die Funkwetterstation Nexus als Testsieger in der Kategorie Preis / Leistung ab. Aktuell wird die Funkwetterstation bei Amazon zu einem reduzierten Preis angeboten. Der Preisvergleich Shoppingfritz.de listet die TFA Dostmann Nexus 35.1075 aktuell zwischen 160 und 200 Euro.

Inbetriebnahme der Funkwetterstation TFA Nexus
Die Funkwetterstation TFA Nexus kann auch von Laien schnell in Betrieb genommen werden. Das Display kann entweder aufgestellt oder an die Wand gehängt werden. Es ist mit einer LED Hintergrundbeleuchtung mit Lichtsensor ausgestattet und wird einfach an die Steckdose angeschlossen. Die Außensensoren können einfach im Außenbereich verteilt werden. Eine Datenübermittlung beispielsweise des Funk Thermometer findet drahtlos statt. Der Empfang der Außensensoren erfolgte in unserem Wetterstation Test stets störungsfrei. Die maximale Reichweite erstreckt sich hierbei  auf bis zu 100 Meter.

Die mitgelieferte Auswertungs-Software kann einfach in nur wenigen Schritten an jedem Computer installiert werden, der über das Windows Betriebssystem verfügt (Windows 98 oder höher). Im Lieferumfang enthalten ist auch eine CD-Rom, die detaillierte Informationen über den Betrieb und Auswertung der gesammelten Wetterdaten in deutscher Sprache gibt.

Funktionen der Funkwetterstation TFA Nexus
Testbericht  TFA Dostmann Nexus 35 1075 FunkwetterstationDie Funkwetterstation Nexus 35.1075 von TFA Dostmann verfügt über umfangreiche Funktionen und ist einfach in der Bedienung. Eine Übertragung sämtliche Außenwerte findet kabellos über den Außensensor statt. Es werden dabei sowohl Informationen über Temperatur, Regenmenge und Windgeschwindigkeit als auch über Windrichtung und Luftfeuchtigkeit vom jeweiligen Außensensor übermittelt. Die Funkwetterstation eignet sich auch hervorragend zur Klimakontrolle in entfernten Räumen. Gerade für Gewächshäuser oder auch Weinkeller eine ideale Methode, um die Temperatur sicher auf einem konstanten Niveau zu halten. Die TFA Nexus Funkwetterstation liefert zudem Informationen über den absoluten und auch relativen Luftdruck. Es werden dabei auch Vergangenheitswerte der letzten 24 Stunden angezeigt. Ebenso erhält man eine grafische Darstellung der Temperatur, der Luftfeuchtigkeit und des Luftdruckverlaufs. Der Datenspeicher bietet die Option bis zu 3.000 Wetteraufzeichnungen abzuspeichern.

Der Messbereich im Innenbereich beträgt -9,9° und reicht bis zu +59,9° Celsius. Im Außenbereich liegt der Messbereich bei -39,9° bis zu 59,9° Celsius. Luftfeuchtigkeit wird in einem Bereich von 1 bis zu 99 Prozent rH erfasst. Zudem liefert die Funkwetterstation Details über den Taupunkt und die Windchill Temperatur sowie den Zeitpunkt von Auf- und Untergang von Sonne und Mond.

Die Wettervorhersage wird durch Symbole dargestellt und liefert auch Daten über die Luftdrucktendenz. Es besteht die Möglichkeit, sich bei Eintreten bestimmter Umstände wie beispielsweise einer Sturmwarnung, Unwetterwarnung oder beim Erreichen bestimmter Temperaturen, alarmieren zu lassen.

Besonders komfortabel sind zudem die zusätzlichen Funktionen der TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation. Neben einer Datumsanzeige mit Wochentagen verfügt sie über eine Funkuhr mit verschiedenen Weckalarmen und auch eine Snooz-Funktion ist integriert. Auch die aktuelle Mondphase wird angezeigt.

Vor- und Nachteil der Funkwetterstation TFA Nexus

Vorteile der TFA Dostmann 35.1075

  • Einfache Installation der Funkwetterstation
  • Präzise und zuverlässig Funktionsweise
  • Umfangreiche Funktionen
  • Leicht lesbares und übersichtliches Display
  • Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Nachteile der TFA Dostmann 35.1075

  • Gelegentlich wird der Regensensor nach dem Einsetzen der Batterie nicht automatisch von der Wetterstation erkannt. Lösung: Die „Pfeil nach unten Taste“ länger drücken. Das zwingt die Wetterstation zur neuen Suche. In den meisten Fällen wir der Sensor dann erkannt.

Die Funkwetterstation verfügt ohne Zweifel über ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Sie liefert alle Daten, die sich jeder Hobby-Meteorologe nur wünschen kann. Die Einrichtung der Funkwetterstation ist logisch, einfach und arbeitet von der ersten Minute an sehr zuverlässig.

Fazit: Die Funkwetterstation TFA Nexus gehört in den Bereich Profi-Wetterstationen und ist uneingeschränkt zu empfehlen.

Lesen Sie hier über 60 weitere Kundemeinungen über die TFA Dostmann 35.1075

 

[abx product=“767″ template=“721″]

VN:F [1.9.22_1171]
War dieser Testbericht informativ? Bitte bewerte den Wetterstation Test:
Rating: 3.9/5 (32 votes cast)
TFA Dostmann: TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation, 3.9 out of 5 based on 32 ratings

Ein Kommentar

  1. Alex sagt:

    ist die auswertungs-software sowohl für pc als auch für mac erhältlich?

Verfasse einen Kommentar

Hinweis: Es werden nur themenrelevante Kommentare veröffentlicht. Kommentare mit Links werden aufgrund von Link-Spam prinzipiell nicht veröffentlicht!