Dostmann Temperaturmessgerät P 300

Dies ist nur ein Gravatar Rainer Hoppe

Über den Autor: Rainer Hoppe ist ein kritischer und professioneller Produkttester. Er hat bereits über 300 aktuelle Produkte getestet und in Testberichte beschrieben. Aktuell leitet Rainer unsere Wetterstation Test Reihe. Rainer, Anfang 30, ist ein begeisteter Technik und Computer-Fan, Freizeit-Mountain-Biker sowie ein stolzer und rührender Vater einer kleinen Tochter.

  • Kontakt per Twitter: http://twitter.com/Rainer_Hoppe

Da uns immer wieder Anfragen erreichen, wie wir die Referenztemperaturen der Wetterstationen ermitteln, stellen wir heute den Präzisionsthermometer P300 vor. Dieser digitale Flüssigkeitsthermometer leistet bei unserer Arbeit sehr gute Dienste.

Präzessionsmessgerät Dostmann P 300 W

Im Test: Das digitale Temperaturmessgerät Dostmann P 300. Wir nehmen das Messgerät genauer unter die Lupe und überprüfen, für welche Einsätze es sich eignet.

Mit dem Präzisionsthermometer P 300 von TFA Dostmann-Electronic steht Handwerkern, Labortechnikern, Lebensmittelüberwachern und Hobbymesstechnikern ein präzises Messgerät für Temperaturmessungen in beruflichen und hauswirtschaftlichen Bereichen zur Verfügung. Der Messbereich des Thermometers liegt zwischen -40 ⁰C und +200 ⁰C. Die Genauigkeit der Messdaten liegt im Bereich zwischen 0 ⁰C und 100 ⁰C bei +/- 0,5 ⁰C. Im restlichen Bereich wird eine Messgenauigkeit +/- 2 ⁰C erreicht.

Einsatzbereiche

Digitale Temperaturmessgeräte wie das Dostmann P 300 kommen überall dort zum Einsatz, wo eine genaue Temperaturangabe notwendig ist. Das kann eine Temperaturkontrolle an einer Heizungsanlage sein oder die Überwachung einer Destillation (Flüssigkeitsthermometer). Mit dem Thermometer lassen sich Flüssigkeiten im Labor messen, die Lagerung von Lebensmitteln überwachen oder Fertigungsprozesse optimieren. Nach HACCP kann das Thermometer ohne Minderungen für Eigenkontrollen im Lebensmittelbereich eingesetzt werden. Es misst die Temperatur im Inneren eines Bratens (Fleischthermometer), in Backerzeugnissen (Backofenthermometer) oder in der Kühltheke. Ein Luftfeuchtigkeitsmesser ist nicht integriert. Das Präzisionsthermometer entspricht der EN 13485 für die Lagerung von gekühlten, gefrorenen und tiefgefrorenen Lebensmitteln sowie Eiscreme.

Testbericht: Dostmann P300 Präzisionsthermometer

Übersicht der Einsatzbreiche

  • Flüssigkeitsthermometer
  • Backofenthermometer
  • Fleischthermometer

Wie arbeitet das Temperaturmessgerät?

Das Präzisionsthermometer besteht aus einem kompakten Handmessgerät mit Fühler. Der 12 cm lange NTC-Fühler mit einem Durchmesser von 3,5 mm sitzt an einem über 130 cm langen Kabel. Somit ist eine Temperaturmessung auch an unzugänglichen Stellen möglich. Der Temperatursensor sitzt im Inneren des Metallfühlers. Bis zur genauen Temperaturanzeige vergehen zwischen 15 bis 30 Sekunden. Das Messgerät ist spritzwassergeschützt und wasserdicht, was das Einsatzspektrum immens erhöht. Es lässt sich abwaschen, wenn es mit Schmutzwasser in Berührung gekommen ist. Im Wasser ist eine Messrate im Abstand von einer Sekunde möglich.

Technische Ausstattung

Das Handgerät ist 130 x 65 x 25 mm groß und wiegt rund 130 Gramm. Das gut ablesbare Display ist auf Knopfdruck beleuchtet. Es zeigt die Messwerte in gut lesbaren Zahlen von 15 mm Höhe auf dem blau beleuchteten Display an. Das P 300 lässt sich zwischen Grad Celsius und Fahrenheit umschalten. Das Präzisionsthermometer speichert Minimal- und Maximalwerte und besitzt eine „Hold-Funktion“. Ein ausklappbarer Ständer ist auf der Rückseite angebracht. Am Gehäuse ist ein Fühlerhalter für den fest angeschlossenen Fühler integriert. Für den Betrieb sind zwei AA-Batterien notwendig, die im Lieferumfang enthalten sind. Nach 15 Minuten schaltet sich das Präzisionsthermometer P 300 selbstständig ab, was die Lebensdauer der Batterien verlängert.
Auch die sehr praktische Schutzkappe für den Fühler ist im Lieferumfang enthalten. Sie verhindert Verletzungen durch die Spitze des Messfühlers.

VN:F [1.9.22_1171]
War dieser Testbericht informativ? Bitte bewerte den Wetterstation Test:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Verfasse einen Kommentar

Hinweis: Es werden nur themenrelevante Kommentare veröffentlicht. Kommentare mit Links werden aufgrund von Link-Spam prinzipiell nicht veröffentlicht!

Captcha loading...